Berichte aus dem Jahr 2017

Baunatal Pokal

Zum 51. Mal starteten Jugendfeuerwehren aus Baunatal und dem Landkreis Kassel beim Baunatal-Pokal auf den Parkplätzen des Parkstadions. Bei angenehmen „Wettbewerbs-Wetter“ begrüßte Stadtjugendfeuerwehrwart Klaus Ullrich 24 Mannschaften. Bürgermeister Manfred Schaub wünschte in seinen Grußworten allen teilnehmenden Teams viel Erfolg.

Gestartet wurde in diesem Jahr erstmalig um 10 Uhr. Rund 60 Besucher verfolgten die Übungen vom Rande der Wettbewerbsbahnen aus. Nach dem Startbefehl durch einen Wertungsrichter werden auf dem schnellsten Wege Schlauchleitungen zwischen Fahrzeug, Standrohr sowie dem Verteiler verlegt und anschließend 3 bzw. bei einer Staffel 2 C-Rohre zur „Brandbekämpfung“ vorgenommen. Bei falscher Vorgehensweise, nicht korrekter Befehlsgabe oder nicht einhaltender Materialschonung gibt es Strafpunkte.

In der Gesamtwertung der Staffeln (6 Team-Mitglieder) belegte die Mannschaft aus Kirchbauna Platz 3 und die gemischte Staffel Altenritte/Großenritte/Guntershausen II den 5. Platz.
Den ersten Platz in der Gruppenwertung (9 Team-Mitglieder) mit einem Altersdurchschnitt von unter 13,4 Jahren belegte die Jugendfeuerwehr Altenbauna. Die Gruppe Altenritte/Großenritte/Guntershausen I Platz 5. In der Gruppenwertung mit einem Altersdurchschnitt von über 13,4 Jahren schaffte es Rengershausen auf Platz 1.

Im Anschluss des Wettbewerbs dankte Ullrich allen helfenden Händen, die sich um den organisatorischen Ablauf und die Verpflegung kümmerten.