Einsatzbericht Nr.:

015

Altenbauna

Datum:

12.02.2020

Alarmierungzeit:

17:22

Alarmierungsart:

Funkmeledeempfänger

FW LOGO SW.gif

Kurzbericht:

Aufgrund von starken Brandgeruch in dem Treppenraum eines Mehrfamilienhauses an der Birkenallee rief eine aufmerksame Passantin die Feuerwehr. Da auf Klingel- und Klopfzeichen niemand die betreffende Wohnungstür im Erdgeschoss öffnete, kam Spezialwerkzeug zum Einsatz. Ein Trupp ging unter Atemschutz zur Erkundung vor.
Es konnte zeitnah Entwarnung gegeben werden, da es sich lediglich nur um angebranntes Essen handelte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr führten entsprechende Lüftungsmaßnahmen durch und konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Einsatzbilder:

1/1

Einsatzort:

Eingesetzte Kräfte

Birkenallee, 34225 Baunatal, Deutschland

Altenbauna:
Florian Baunatal 1/10/1 KDOW
Florian Baunatal 1/11/11 ELW1
Florian Baunatal 1/44/1 LF 16/12
Florian Baunatal 1/30/1 DLK 23/12
Florian Baunatal 1/24/1 TLF 24/48
Florian Baunatal 1/59/1 Gerätewagen


Altenritte
Florian Baunatal 2/43/1 LF10




Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Diese sollen zum Nachdenken anregen und vielleicht eine Verhaltensänderung herbeiführen, eventuell sogar abschrecken. Wir berichten ausschließlich nüchtern und sachlich. Wir nennen keine Namen und Fahrzeugkennzeichen werden unkenntlich gemacht. Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten (bzw. wenn nur unkenntlich) veröffentlicht.
Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt!
Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an presse@feuerwehr-baunatal.de

Wir nutzen unsere Fotos auch zur Ausbildung von Feuerwehrangehörigen. Im Rahmen der Schulungen können wir diese auf den verantwortungsvollen Einsatzdienst ausbilden und vorbereiten. Einsatzbesprechungen lassen sich anhand von Fotos einfacher und verständlicher darstellen, außerdem können wir so effektiver an Verbesserungen im Ablauf der Einsätze arbeiten.